Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


Magazin

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Algerien

Das Klima in Algerien ist im Norden mediterran, im Süden herrscht laut Klimadaten ein extremes trockenes Wüstenklima vor. An der Mittelmeerküste und den Nordhängen des Tellatlas beträgt die Durchschnittstemperatur im August 25 °C, im Januar 12 °C. Selbst im Winter kann es unter Umständen laut Klimatabelle von Algerien noch heiß werden und das Klima ist im Winter stark wechselhaft. Die Sommer in Algerien sind auf dem Klimadigaramm besonders heiß, der Süden von Algerien wird durch ein Wüstenklima bestimmt, das zu einer besonders stark ausgeprägten Hitze und Dürre führt.

Im Hochsommer werden in der Sahara im Süden von Algerien laut Klimatabelle im Schnitt tagsüber 45 Grad erreicht, die Nachttemperaturen bewegen sich immer noch um die 30 Grad. Das Klima der algerischen Mittelmeerküste kann mit dem der italienischen Küste verglichen werden. Die Sommer sind warm und trocken, die Winter durch starke Niederschläge gekennzeichnet. Die beste Reisezeit für Algerien liegt im Norden von Algerien zwischen April und Oktober, und im Süden zwischen November und Februar.



Städteauswahl Algerien Beste Reisezeit Algerien
Alger El Annassers, Algier, Oran
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit