Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


Magazin

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Anguilla

Das Klima auf Anguilla ist tropisch und wird häufig von Winden aus dem Osten geprägt. Die Temperaturen bleiben laut Klimatabelle von Anguilla das ganze Jahr über ziemlich konstant. Im Durchschnitt erreicht das Thermometer um die 27° C. Sehr heiß wird es zwischen Juni und Oktober. In dieser Zeit findet die Hurrikan Saison statt. Es wird sehr windig und vor allem Nass. Die Luftfeuchtigkeit steigt in dieser Jahreszeit ins Unermessliche, sodass viele Urlauber damit nicht klarkommen.
Pro Jahr regnet es in etwa 890 mm. Obwohl es das ganze Jahr über regnen kann, fällt der meiste Regen zwischen August und November. In dieser Zeit, kommt es wie gesagt auch immer wieder zu schweren Hurrikans, die ihre Spuren hinterlassen. In der Karibik gibt es nur wenige Gebiete, die nicht davon betroffen sind.

Die beste Reisezeit für Anguilla ist von Dezember bis April. Das Wetter ist zu dieser Zeit warm, aber nicht so tropisch heiß wie im Hochsommer. Außerdem regnet es im Winter weit weniger und es gibt keine Hurrikans. Schlechtes Wetter lässt sich am besten von November bis Dezember und von April bis Mai vermeiden. Außerhalb der Regenzeit ist die Luft angenehmen und nicht so schwül. Ideal für einen Badeurlaub.



Städteauswahl Anguilla Beste Reisezeit Anguilla
Baie des Flamands, Cole Bay, Cupe Coy, Maho Beach, Maundays Bay, Meads Bay, Orient Bay, Oyster Pond, Philipsburg Sint Maarten, Rendezvous Bay, Saba Island, Shoal Bay, Simpson Bay, The Cove, Tirana, Windwardside
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit