Klima - Belgien

Das Klima in Belgien ist mit dem in Niedersachsen, Teilen der Niederlande und der Ärmelkanalküste in Grossbritannien und Frankreich zu vergleichen und bringt wenig klimaextreme wie große Hitze oder große Kälte mit sich.

Mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 10° Celsius im Jahr lässt das Klimadiagramm Brüssel die Hauptstadt von Belgien als recht kühl erscheinen. In der Tat scheint sich Belgien ein wenig des eigentlich eher für die britischen Inseln bekannten Ärmelkanalklimas angeeignet zu haben, allerdings mehr an der Küste – das Binnenland von Belgien ist nur ein wenig windiger als das übrige zentraleuropäische Klima, da Belgien recht flach ist.

Der Juli, der November und der Dezember sind laut Klimatabelle von Belgien die niederschlagsreichsten Monate: Nicht verwunderlich bei einem Land in einer gemäßigten Klimazone. Schnee ist allerdings nicht allzu viel zu erwarten, da auch in den Wintermonaten die Temperaturen im Durchschnitt zumindest kaum unter 0° Celsius sinken.



Städteauswahl Belgien Beste Reisezeit Belgien
Aalst, Antwerpen, Brügge, Brüssel, Charleroi, Gent, Leuven, Liege (Lüttich), Mons, Namur

Städte von A-Z Belgien
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Ü - Ä

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit