Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


Magazin

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Bulgarien

Das Klima in Bulgarien teilt sich in verschiedene Zonen. Nord-Bulgarien verfügt über gemäßigtes kontinentales Klima, welches durch heisse Sommer und kalte Winter gekennzeichnet ist.
Das Klima an der Schwarzmeerküste lässt sich in etwa mit dem des nördlichen Mittelmeers vergleichen. Warmen, trockenen Sommern folgen ein sonniger, milder Herbst bis weit in den November hinein, und kalte, regnerische Winter. Das Klima in dieser Region gehört zu den besten der Welt.

Die Beste Reisezeit für Bulgarien ist von Mai bis Oktober. In den Hochgebirgsregionen (Rilagebirge und Piringebirge) in Bulgarien sind laut Klimadaten im Winter starke Schneefälle zu verzeichnen. Somit kommen auch Skiurlauber zum Beispiel im Aleko-Witoscha-Gebirge auf 1.800 Metern Höhe voll auf ihre Kosten.



Städteauswahl Bulgarien Beste Reisezeit Bulgarien
Aheloj, Akhtopol, Albena, Arbanasi, Baltschik/Balchik, Bankya, Bansko, Belitsa, Bjala, Blagoevgrad, Borovez, Burgas, Devin, Djuni (Duni), Elena, Elenite, Goldstrand, Hissar, Ichera, Kiten, Koprivtchiza, Kranevo, Kyustendil, Lozenets, Nessebar, Neu-Nessebar, Nijvice, Obzor, Pamporovo, Pleven, Plovdiv, Plovidiv, Pomorie, Primorsko, Ravda, Ruse, Russalka, Sandanski, Sarafovo, Shipkovo, Shiroka L, Shumen, Simitli, Sinemoretz, Sliven, Smolyan, Sofia, Sonnenstrand, Sozopol, Stara Zagora, Sunny Day, Sveti Konstantin, Sveti Vlas, Trakata, Troyan, Tschaika, Tschiflika, Tzarevo (Carevo), Varna, Veliko T, Veliko Tarnovo, Velingrad, Vidin, Vladaya, Zarevo
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2016 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit