Klima - El Salvador

Das Klima in El Salvador ist tropisch und wird in zwei Jahreszeiten unterteilt. Zum einen in die Trockenzeit auch verano genannt und die Regenzeit in vierno.
Die trockene Zeit findet von November bis April statt, während die Regenzeit zwischen Mai und Oktober Saison hat. Zu den meisten Niederschlägen kommt es in der Nacht. Im Winter regnet es kaum in El Salvador. Wenig Regen gibt es nur im Norden des Landes, dort wo der feuchte Passat aus dem Nordosten weht. Die allgemeine Niederschlagsmenge beläuft sich auf etwa 2.000 bis 2.500 mm. Die Temperaturen schwanken je nach Region.
Im Küstengebiet werden die heißesten Werte verzeichnet. Dort hat es das ganze Jahr über im Durchschnitt 22-32° C. In der Nacht sinkt das Thermometer auf etwa 19° C ab. In zentralen Regionen werden manchmal bis zu 38° C erreicht. Im Winter sinkt das Thermometer auf 19° C. In den Gebirgsregionen liegen die Temperaturen bei 12-23° C. Kurz vor der Regenzeit werden generell die höchsten Tagestemperaturen erreicht. Während der Regenzeit gehen sie ein wenig zurück, aber die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch.

El Salvador (Hauptstadt ist San Salvador) liegt in Zentralamerika und grenzt an Guatemala und Honduras. Die beste Reisezeit für El Salvador ist während der Trockenzeit. In den Ferien von Weihnachten bis Januar und zu Ostern haben viele Geschäfte geschlossen. Ansonsten ist eine Reise nach El Salvador theoretisch das ganze Jahr über möglich. Die Hotelpreise sind in der Regenzeit generell günstiger, dafür wird es abends oft kühl am Strand.



Städteauswahl El Salvador Beste Reisezeit El Salvador
La Union, Puerto Libertad, Salinitas, San Miguel, San Salvador, Santa Ana

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit