Klima - Französisch Guayana

Das Klima im Französisch Guayana ist Äquatorial, weil das Land in der Nähe vom Äquator liegt. Ein Großteil des Landes ist mit Regenwaldflächen und Wäldern bedeckt. Die Dschungellandschaften machen rund 90 Prozent aus. Ziemlich seltene Fauna und Flora breiten sich in Französisch Guyana aus und profitieren von dem tropischen Klima.
Die Temperaturen liegen ganz jährlich zwischen 27 und 35° C. Die Luftfeuchtigkeit ist ziemlich hoch, deswegen wird das Klima noch wärmer empfunden. In der Nacht wird es im ganzen Land ein wenig kühler. Unter 20° C sinkt das Thermometer kaum.
Die Winde vom Atlantischen Ozean sorgen ein wenig für Abkühlung an der Küstenregion von Französisch Guayana. Zwischen Juni und Dezember kühlt es kaum ab, in dieser Zeit wird nicht einmal eine Jacke benötigt. Von April bis Juli kommt es häufig zu Niederschlägen und die Luftfeuchtigkeit erhöht sich drastisch. Die beste Reisezeit für Französisch Guayana ist Juli bis November. Alle anderen sollten von Januar bis Februar Französisch Gyana besuchen. Die kleine Regenzeit ist nicht so heftig wie die große und sorgt zwischendurch für angenehme Temperaturen.
Während der Regenzeit wird ein Moskitoschutz empfohlen, da aufgrund der Wassermengen sehr viele Moskitos im Land herumschwirren.



Städteauswahl Französisch Guayana Beste Reisezeit Französisch Guayana
Cayenne-Rochambeau

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit