Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich
Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ü - Ä

Glühlampenausstieg

Der "Glühlampenausstieg" erfolgte in vier Stufen. Bezogen auf den von einer definierten Standardglühlampe abgegebenen Lichtstrom, lässt sich die EU Regelung wie folgt vereinfacht in vier Stufen ausdrücken:
1. Stufe: Ab dem 1. September 2009 wurden alle matten Glühlampen sowie jegliche Glühlampen mit einer Leistung von mehr als 75 Watt nicht mehr zum Verkauf genehmigt, d.h. die übliche 100 W Glühlampe durfte im Handel nicht mehr vertrieben werden.
2. Stufe: Bis September 2010 wurden Glühlampen mit mehr als 60 Watt vom Markt genommen.
3. Stufe: Bis September 2011 folgen solche mit mehr als 40 Watt.
4. Stufe: Ab 1. September 2012 sollen schließlich nur noch Glühlampen mit einem Lichtstrom von kleiner als 60 Lumen – das entspricht etwa 10 Watt Leistungsaufnahme – erhältlich sein.
Während bereits mit den Stufen von 2009 bis 2012 auch die weniger effizienten Halogenglühlampen vom Markt weichen, werden ab dem Jahr 2016 dann nur noch die effizienteren Versionen (mindestens Energieeffizienzklasse B) in den Regalen zu finden sein.

GAP, GCC, GEEREF, GEF, Geothermie, Germanwatch, GFZ, Glühlampenausstieg, Globale Erwärmung, Goldman Environmental Prize, Golfstrom, Goslar mit Energie, Green 10, Greenpeace, GSNMC, GWP, GZS

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , ,
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2019 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit