Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

01.10.2013 Stromkosten senken und Umwelt schonen
22.08.2013 Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
11.08.2013 Südafrika: Die optimale Reisezeit
19.11.2012 Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
15.10.2012 Ökostromumlage steigt deutlich
Home
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ü - Ä

Klimafaktor

Bei der Erstellung eines Energiepasses nach dem Energieverbrauch ist der Einfluss der Witterung und des Klimas auf den Heizenergieverbrauch zu berücksichtigen. Das geschieht mit einem sogenannten Klimafaktor. Dieser berücksichtigt sowohl die Temperaturverhältnisse während eines Berechnungszeitraumes, als auch die klimatischen Verhältnisse in Deutschland. Durch die Anwendung des Klimafaktors wird erreicht, dass die Energieverbrauchs-Kennwerte verschiedener Berechnungszeiträume und von Gebäuden in verschiedenen klimatischen Regionen Deutschlands zumindest überschlägig vergleichbar sind.
Ein Klimafaktor ist eine Maßzahl, die sich auf einen Zeitraum von 12 Monaten bezieht. Sie wird monatlich berechnet und gilt jeweils für den angegebenen Monat und die 11 Monate davor. Der Deutsche Wetterdienst berechnet Klimafaktoren flächendeckend für ganz Deutschland und stellt jeweils für eine Postleitzahl (genau: für jede Zustell-PLZ) einen Klimafaktor zur Verfügung. Somit gibt es für jeden Monat etwa 8.400 Klimafaktoren.

Katrina, KEA, KEK, KfW, KliBA, Klima, Klima Definition, Klima-Allianz, Klima-Lügendetektor, Klimafaktor, Klimakonvention, Klimaschutz, Klimaschutzagentur Region Hannover, Klimaschutzfonds, Klimasystem, Klimawandel, Kohlendioxid, Konsumklima, KWK, Kyoto-Protokoll

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2014 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit