Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


Magazin

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Neuseeland

Das Klima in Neuseeland ist mild und verbunden mit vielen Sonnenstunden pro Tag. Fast überall im Land herrschen milde Temperaturen. Ab und zu kommt es zu Regenfällen, wobei die geografischen Faktoren Unterschiede machen.
Das Wetter in den Bergen ist nicht dasselbe wie am Meer. Im Sommer kommt es im hohen Norden oft zu subtropischen Temperaturen, während im Alpin-Bereich das Thermometer auf -10° C fallen kann. An der Küste ist es meist mild und weitläufig trocken. Im hohen Norden belaufen sich die Temperaturen auf etwa 15° C, im Süden nehmen sinken sie teilweise auf 9° C. Die wärmsten Monate in Neuseeland sind der Januar und Februar. Kalt wird es im Juli, wenn bei uns eigentlich Sommerzeit ist. Der Temperaturrekord liegt seit je her bei 42° C in Marlborough und Christchurch.
Wirkliche Jahreszeiten gibt es in Neuseeland nicht. Die Temperaturen bleiben fast das ganze Jahr über gleich, jedoch kommt es immer wieder zu Kaltfronen und Zyklonen, die das Wetter verändern. In Neuseeland gibt es pro Jahr etwa 2.000 Sonnenstunden. Besonders sonnig ist es in Nelson und Bay of Plenty. Im Sommer scheint die Sonne bis 21:00 Uhr am Abend. Ein hoher Sonnenschutz wird empfohlen, da die UV-Strahlung in Neuseeland sehr hoch ist.
Die Niederschlagsmenge ist hoch, verteilt sich aber gut aufs ganze Jahr. Pro Jahr wird mit 640 mm bis 1500 mm gerechnet. Der Regen ist wichtig für die Landwirtschaft und ist niemals so stark, dass er für Überschwemmungen sorgt.

Die beste Reisezeit für Neuseeland ist Dezember bis Februar. In dieser Zeit gibt es viel Sonnenschein und die Temperaturen sind hoch. Der ideale Zeitpunkt für Wanderungen und andere Outdoor Aktivitäten. Auch Wassersportler kommen auf ihre Kosten. Sonnenbaden bis hin zu surfen ist auf Neuseeland möglich. Neuseeland ist ein Inselstaat im südlichen Pazifik und besteht aus einer Nord- und einer Südinsel sowie zahlreichen kleineren Inseln. Die Hauptstadt ist Wellington.



Städteauswahl Neuseeland Beste Reisezeit Neuseeland
Abel Tasman National Park, Arthurs Pass Nationalpark, Auckland, Bay of Islands / Paihia, Blenheim, Christchurch, Coromandel, Dunedin, Featherston, Forsyth Island, Fox Glacier, Franz Josef Glacier, Gisborne, Greymouth, Haast, Hamilton, Hanmer Springs, Hokianga, Hokitika, Huka Falls, Invercargill, Kaikoura, Karikari Peninsula, Lake Tekapo, Manapouri, Mangere, Manukau, Marlborough Sounds, Martinborough, Mount Cook National Park, Mount Hutt, Napier, Nelson, New Plymouth, Paihia, Palmerston North, Pauanui, Picton, Punakaiki, Queenstown, Rotorua, Russell, Stratford, Taupo, Tauranga, Te Anau, Tongariro Nationalpark, Tutukaka, Twizel, Waitangi, Waitomo, Wanaka, Wanganui, Wellington, Wentworth Valley, Whangarei
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit