Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Stromkosten senken und Umwelt schonen

2013-10-01 - 16:10

Im eigenen Haushalt mit einfachen Mitteln Strom sparen

Vor allem beim Strom ist es besonders wichtig, auf den Verbrauch im eigenen Haushalt zu achten. Kleine Tipps, um den Stromverbrauch zu reduzieren, sind ganz einfach verständlich: Das Licht muss nicht in Räumen brennen, in denen man sich nicht aufhält und auch das Abschalten von Geräten sollte selbstverständlich sein. Allerdings wird damit der Verbrauch nur wenig gesenkt. Wer die Klimaentwicklung und somit auch automatisch die eigene Stromrechnung entscheidender beeinflussen möchte, sollte zum Beispiel in eine neue Ausstattung investieren. Alte Glühbirnen können gegen Energiesparlampen ausgetauscht werden und auch sonst empfiehlt es sich, die Geräte im eigenen Haushalt einmal auf die Probe zu stellen. Der Ankauf von neuen Geräten mag auf den ersten Blick teuer erscheinen, wird sich im Laufe der Zeit durch neue Technologie aber lohnen und amortisieren. Allein ein neuer Fernseher bedeutet automatisch eine erhebliche Ersparnis beim Verbrauch und gerade bei Stromfressern wie Kühlschrank und Wäschetrockner sollte auf eine sehr gute Energieeffizienzklasse, wie A+++, geachtet werden.

Ökostrom – ja oder nein

Natürlich ist es wichtig, im Sinne der Stromkosten auf Stromfresser, wie Trockner, Klimaanlagen oder Ventilatoren, zu verzichten. Auch separate Gefrierschränke sollten, sofern nicht unbedingt nötig, kein Teil der Einrichtung sein. Auch dann nicht, wenn auf den vermeintlich günstigen Ökostrom gesetzt wird. Der Strom aus erneuerbaren Energien ist momentan noch nicht günstiger als der normale, „graue“ Strom. Allerdings ist der Gedanke an Verbrauch und Umwelt sinnvoll und es kann definitiv nicht schaden, auch jetzt schon auf grünen Strom zu setzen.
Vor allem die Überprüfung der eigenen Anbieter ist beim Kontrollieren und Vergleichen der Stromkosten wichtig. Auf www.strompreisvergleich.net lassen sich zum Beispiel die unterschiedlichen Angebote genau prüfen und ganz einfach vergleichen. So kann man sehr einfach und schnell die richtigen Anbieter in der eigenen Region finden und vielleicht durch einen Wechsel auch auf diese Weise die Kosten für den Strom senken.


Energie sparen, Klimaentwicklung, Stromkosten
Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit