Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Andalusien

Klimatabelle Andalusien

  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Minimal Temperatur

8811131419222220161210

Maximal Temperatur

171718212327293027232018

Sonnenstunden am Tag

66681011111111765

Wassertemperatur

151414151718212425242119

Regentage im Monat

667641012577

Das Klima in Andalusien wird als Subtropisches Klima eingestuft, dabei liegen die Durchschnittstemperaturen im Jahresmittel bei ca. 18,3°C. Die Klimatabellen in Andalusien weisen dabei Temperaturen öfter im Hochsommer über unangenehme 40 Grad und mehr auf. Der jährliche Niederschlag beträgt in Andalusien gerade mal im Durchschnitt 382 mm. Dafür ist die Anzahl der Sonnenstunden am Tag mit 8,4 h sehr hoch.
Die niedrigsten Temperaturen sind laut Klimadaten von Andalusien in den Wintermonaten zu erwarten und können auch schon mal bei 11°C liegen. Dabei gibt es regionale Unterschiede, bei denen die Temperaturen sehr schwanken. So ist in dem Gebiet Granada um die Sierra Nevada die Temperatur immer etwas extremer. Im Winter fallen die Temperaturen auf ein Grad, aufgrund der Höhe.

Die beste Reisezeit nach Andalusien sind die Monate April bis Oktober, da dann die Regenwahrscheinlichkeit sehr sehr gering ist.
In Andalusien kann man dann ausgiebig Golfspielern gehen oder, sich eine der vielen Sehenswürdigkeiten in den Städten der Region anschauen. Nicht nur die großen Naturschutzparks Donana und die Sierra Nevada beeindrucken durch Ihre Flora und Fauna, sondern auch die anderen 23 Naturschutzgebiete in der Region Andalusien. Dieses große Menge an geschützten Gebieten macht Andalusien zu der spanischen Region mit den meisten geschützten Flächen. Die Landschaft in Andalusien ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt, und über 45 % des Territoriums in der Region werden auch landwirtschaftlich genutzt. Hier werden dann vor allen auch Getreide oder auch Sonnenblumen angepflanzt, aber auch der Olivenbaum spielt eine große Rolle.

Bekannte Städte in der Region sind: Sevilla, Granada, Cordoba, Cadiz, Malaga, Huelva, Jaen, Almeria und Marbella.


Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2019 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit