Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima - Madeira

Klimatabelle Madeira

  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Minimal Temperatur

141314141518192020181614

Maximal Temperatur

181919192122242525252220

Sonnenstunden am Tag

566779998655

Wassertemperatur

191717171920212223222019

Regentage im Monat

767421012777

Das Klima auf Madeira ist sehr gespalten. Zum einen ist ein strenges Gefälle zwischen der Nord- und der Südseite der Insel zu erkennen. Gerade der Norden ist laut Klimatabelle von Madeira gekennzeichnet von starkem Niederschlag und Winden. Der Süden ist subtropisch warm und es wird kaum Niederschlag gemessen. In den Wintermonaten werden laut Klimadaten von Madeira milde Temperaturen zwischen 13 und 18°C gemessen, im Sommer warme 19° – 25°C.

Madeira ist eine Insel, die im Atlantik zwischen Lissabon und der marokkanischen Küste liegt und zu Portugal gehört. Mit mehreren kleineren Inseln, die zum Teil auch unbewohnt sind, bilden sie die Inselgruppe Madeira. Kennzeichnend für die Inseln ist es, dass sie auf einem Vulkansystem liegen. Es befinden sich mehrere Gebirgszüge auf der Insel, wo immer wieder starkes Gefälle zu erkennen ist. So auch an den Küsten, die sehr steil in das Wasser herabfallen. Daraus bilden sich aber auch immer wieder sehenswerte Felsformationen, die für die Besucher als Sehenswürdigkeit schlechthin gelten. Ebenso die unberührten Naturschutzgebiete, wie Ponta de Sao Lourenco in Funchal, die Luftseilbahn Monte oder die Levadas, die künstlich angelegten Bewässerungssysteme.


Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit