Klima - Südsudan

Das Klima im Südsudan ist tropisch und feucht. Im Winter ist es in der Region sehr heiß, die Tagestemperaturen belaufen sich auf etwa 36° C und in der Nacht sinkt das Thermometer selten unter 20° C. Im Sommer gibt es im Südsudan eine Regenzeit, die acht Monate lang andauert. In dieser Zeit erreichen die Tagestemperaturen zwischen 30° C und 33° C am Tag. Die gefühlten Temperaturen sind weit höher, weil die Luftfeuchtigkeit bei 70-80 % liegt.
Ende April und im Oktober finden laut Klimadaten die heftigsten Regenfälle im Südsudan statt. Pro Jahr wird eine Niederschlagsmenge von 700 bis 1.100 mm gemessen. Während der Regenzeit kommt es oft zu Hochwasser und die Straßen sind teilweise nicht befahrbar.
Im Süden findet zwischen Dezember und März die Trockenzeit statt, im Norden ein wenig später zwischen November und April. Beste beste Reisezeit für den Südsudan liegt außerhalb der Regenzeit. Der Südsudan erlangte 2011 die Unabhängigkeit vom Sudan.



Städteauswahl Südsudan Beste Reisezeit Südsudan
Juba, Malakal, Wau

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit