Klima - Togo

Das Klima im Togo in Westafrika am Golf von Guinea ist tropisch feucht. Im Durchschnitt erreichen die Tagestemperaturen im Norden 30° C und an der Küste um die 27° C. Auch in der Nacht ist es laut Klimatabelle warm und es kommt nur lokal bedingt zu Abkühlungen. Die wärmsten Monate im Togo sind der Februar und März, der Dezember und Januar. Zu dieser Zeit muss man mit dem Harmattan rechnen, der Staub aus der Sahara nach Togo weht. Auf dem Klimadiagramm gibt es im Norden von Togo von Mai bis Oktober eine Regenzeit. Die häufigsten Niederschläge treten im August auf, der auch der kühlste Monat laut Klimadaten ist. Kühl ist relativ, mit 30° C sind die Temperaturen noch ziemlich mild. Die Luftfeuchtigkeit ist eher gering, bei 22 % lässt es sich in Januar gut aushalten. Zwei Regenzeiten gibt es im Süden. Jeweils von April bis Juni und von September bis November.

Die beste Reisezeit um den Togo einen Besuch abzustatten sind die Monate November bis April. In dieser Zeit ist nicht so heiß und die Luftfeuchtigkeit ist in den meisten Regionen erträglich. Wer während der Regenzeit ins Land kommen möchte, sollte sich wirklich auf sehr heiße Temperaturen einstellen. Ein Klima, das Mitteleuropäer kaum kennen.



Städteauswahl Togo Beste Reisezeit Togo
Atakpame, Dapaon, Lome, Mango

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit