Klima - Uganda

Das Klima in Uganda ist tropisch, in den Höhenregionen jedoch mild. Auf dem Klimadiagramm wird Uganda mit der Trocken- und Regenzeit in zwei Jahreszeiten eingeteilt. Die trockene Phase findet von Dezember bis Februar statt und von Juni bis August. Der kälteste Monat in Uganda ist der Juli. In den Höhenlagen ist das Klima auch ein wenig milder als in den restlichen Regionen des Landes. Niederschlags mäßig gibt es große Unterschiede, besonders starke Regenfälle herrschen im Westen und Südwesten vor allem von März bis Mai und von Oktober bis November.
In den anderen Landesteilen von Uganda ist es laut Klimatabelle ziemlich trocken und es kommt vereinzelt zu Dürrezeiten. Besonders trocken ist die nordöstliche Region, dort gibt es nur eine relativ kurze Regenzeit, die im April beginnt und September endet.

Die beste Reisezeit für Uganda ist von Juli bis September und Januar bis Februar. Im Hochland des Mount Elgon Massivs wird mit dem "Bugisu" ein ausgezeichneter Kaffee angebaut. Der Mount Elgon ist ein erloschener Vulkan an der Grenze von Uganda im Westen und Kenia im Osten, und nach dem Kilimanjaro, dem Mount Kenya und dem Ruwenzori-Gebirge das vierthöchste Bergmassiv in Ostafrika.



Städteauswahl Uganda Beste Reisezeit Uganda
Entebbe, Jinja, Kampala

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit