Afrika

Ägypten
Algerien
Angola
Äthiopien
Benin
Botswana
Burkina Faso
Burundi
Dschibuti
Elfenbeinküste
Eritrea
Gabun
Gambia
Ghana
Guinea
Guinea-Bissau
Guyana
Jemen
Kamerun
Kapverdische Inseln
Kenia
Komoren
Kongo
Libyen
Madagaskar
Malawi
Mali
Marokko
Mauretanien
Mauritius
Mosambik
Namibia
Niger
Nigeria
Reunion
Ruanda
Sambia
Sao Tome und Principe
Senegal
Seychellen
Sierra Leone
Simbabwe
Somalia
St. Helena
Südafrika
Sudan
Südsudan
Swasiland
Tansania
Togo
Tschad
Tunesien
Tuvalu
Uganda
Westsahara
Zentralafrikanische Republik



Die aktuell besten Urlaubsorte

EUROPA ASIEN NORDAMERIKA
SÜDAMERIKA AFRIKA AUSTRALIEN


KLIMA NACHRICHTEN

• Stromkosten senken und Umwelt schonen
• Klimaentwicklung der nächsten zehn Jahre für Deutschland
• Südafrika: Die optimale Reisezeit
• Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken
• Ökostromumlage steigt deutlich

Klima Afrika

Das Klima in Afrika beeinflußt besonders die Tropenregionen und Äquator, der die Nordhalbkugel der Erde von ihrer Südhalbkugel trennt und auch Afrika durchquert.

Afrika Geographisch
Afrika, der Kontinent Afrika geographisch dargestellt. (c) Digital Wisdom Inc.

Afrika verfügt laut Klimadaten über eine allgemein eher flache Landschaftsstruktur. Das Festland ist von einem sehr heißen und trockenen Wüstenklima geprägt, das sich sowohl mit trockenem als auch feuchtem Tropenklima verbindet. Auf dem afrikanischen Kontinent ist die Niederschlagsmenge von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Im Norden und Süden regnet es bei mediterranem Klima eher weniger, in der Sahelzone kaum und in den Wüstenregionen fällt fast gar kein Niederschlag.

Größere Mengen an Niederschlägen fallen hingegen in Zentralafrika, den Regionen nahe dem Äquator und den Tropengebieten. So fällt im westafrikanischen Staat Guinea bei feuchtem Tropenklima und hohen Temperaturen über das Jahr ausreichend Regen, während in der ostafrikanischen Republik Dschibuti umgekehrte klimatische Verhältnisse herrschen und diese Region es somit meist nicht einmal auf einen Regentag im Jahr bringt. Besondere klimatische Bedingungen herrschen in Südafrika, wo das mediterrane Klima für warme Sommer und kalte Winter sorgt.
Afrika befindet sich in der heißesten Klimazone unseres Planeten und der Regenmangel in den meisten Regionen des Kontinents hat hier zur Entstehung von Wüsten geführt. Bemerkenswert sind die extremen Temperaturschwankungen in den afrikanischen Wüstenregionen, die zwischen den extrem heißen Tagen und kalten Nächten führen können.

Impressum   AGB   Datenschutz   nach oben / top
Copyright 2002 - 2017 klima.org, Alle Rechte vorbehalten, Klimadaten Weltweit